Sie sind hier: mobile Logistiklösungen SAP auf Smartphones und Tablets
SAP-Logistiktransaktionen mit Smartphones und Tablet-PC’s steuern

Ihre Anforderung:
Sie wollen, dass Ihre Mitarbeiter mobile SAP-Transaktionen zur schnellen Unterstützung der Intralogistik unternehmensweit auch über Smartphones und Tablet-PC’s sicher nutzen können?
Dabei soll die mobile Anbindung so flexibel sein, dass Ihre Mitarbeiter auch ihre eigenen mobilen Geräte verwenden können?

Unsere Lösung:
Die von scomba implementierte mobile Lösung sorgt dafür, dass Ihre Mitarbeiter mobile SAP-Transaktionen zur Steuerung der Intralogistik über eine sichere Datenverbindung mit Smartphones und Tablet-PC’s unternehmensweit nutzen können. Dabei erfolgt keine Speicherung Ihrer Unternehmensdaten auf den mobilen Endgeräten, da lediglich der Screen, die Feldinhalte und Feldsteuerung übertragen werden.
Die Lösung bringt ein Management-System zur leichten Administrierung der smartphones und Tablets mit. Die Anwendungen (SAP Prozesse) sind mit ABAP entwickelt und werden durch einen Translater in HTML5 umgewandelt. Jeder HTML5-fähige Browser kann ohne zusätzliche Software zur mobilen Anbindung an SAP genutzt werden. Damit sind die Voraussetzungen geschaffen, dass Ihre Mitarbeiter sogar die ihnen vertrauten eigenen mobilen Geräte für ihre betrieblichen Aufgaben verwenden können (Bring Your Own Device, BYOD). Das Installieren einer App auf dem smartphone oder Tablet-PC ist nicht erforderlich.
Unsere Experten implementieren die mobile Lösung komplett in einem eigenen Namensraum in Ihrem SAP-System, so dass die Screens schnell und direkt auf die verfügbaren Displaygrößen der mobilen Geräte angepasst werden können. Sollten sich kleinere Änderungen der Prozessabläufe zur optimalen Nutzung der SAP-Prozesse für die SAP-Transaktionen als sinnvoll erweisen, können auch diese hier vorgenommen werden. Screens und Prozesslogik sind ausschließlich in ABAP realisiert, Kenntnisse in HTML oder Java sind nicht erforderlich. Das ermöglicht Ihnen, mobile Prozesse selbst zu realisieren oder diese schnell durch unsere Experten designen, entwickeln und integrieren zu lassen.

Das sind Ihre wirtschaftlichen Gründe für den Einsatz unserer Logistiklösung zur Steuerung Ihrer SAP-Transaktionen mit Smartphones und Tablet-PC’s:
  1. Die Möglichkeit der Nutzung mobiler SAP Prozesse bringt Ihren Mitarbeitern ein Maximum an Flexibilität für sofort erforderliche Eingriffe in Warenflussprozesse. Unternehmen, die geänderte Kundenwünsche noch erfüllen können, obwohl der Fertigungsprozess schon entsprechend fortgeschritten ist, erzielen eine deutlich höhere Kundenzufriedenheit.
  1. Mit mobilen SAP-Prozessen für Smartphones und Tablet-PC’s können vor Ort getroffene Entscheidungen direkt in SAP-Transaktionen umgesetzt werden. Die damit einhergehende höhere Transparenz in den Logistikabläufen gestattet die sofortige Einflussnahme auf weitere im Verbund wirkende Planungsprozesse.
  1. Mobil einleitbare SAP-Transkationen helfen darüber hinaus, Verzögerungen in den Produktions- und Logistikabläufen bei ungeplanten Stillstandszeiten zu vermeiden. Unverzüglich umsetzbare Entscheidungen bedeuten hier zeitliche und finanzielle Vorteile.

Kunden, die mit unserer Lösung SAP-Prozesse/SAP-Transaktionen auf Smartphones und Tablet-PC’s durchführen wollen, interessierten sich auch für unsere mobilen Lösungen und deren SAP-Integration.

Technologieinformation
Für industrietaugliche Endgeräte, die das Betriebssystem Windows CE, Windows Mobile, Andorid oder Microsoft PC-Betriebssystem nutzen, ist ein eigener Client verfügbar. Die SAP-Anbindung erfolgt ohne zusätzliche Middleware. Smartphones und Tablets benötigen nur einen HTML5-Browser. Die SAP-Anbindung erfolgt über das Management-System, das die im SAP entwickelten Screens dem jeweiligen Smartphone und Tablet automatisch anpasst. Bei Funkabbrüchen wird der Screen gehalten. Sobald die WLAN-/GRPS-/EDGE-/UMTS-Verbindung wieder steht, kann der Mitarbeiter ohne neue System-Anmeldung sofort weiterarbeiten. Das zwischengeschaltete Management-System läuft auf einem eigenen Server, der entweder im Kundennetz betrieben werden kann oder über scomba als Hosting-Modell angeboten wird.